Michelstetten, © Weinviertel Tourismus / Mandl

3. Tagesetappe: Asparn/Zaya bis Großrußbach

25 km – von Asparn/Zaya bis Großrußbach

Die dritte Tagesetappe führt Sie von Asparn an der Zaya bis Großrußbach. Auf der 25 km langen Strecke passieren Sie die höchste Erhebung des Weinviertels, den Buschberg und lernen im Naturpark Leiser Berge eine faszinierende Weinviertler Landschaft abseits der weithin bekannten Weingärten kennen.

Startpunkt der dritten Etappe der Gesamtbegehung des Jakobsweges Weinviertel ist Asparn an der Zaya. Als alter Siedlungsboden und geprägt von den Minoriten, einem Orden, der auf Franz von Assisi zurückgeht, scheint Asparn/Zaya wie für Pilger gemacht zu sein. Mit gefüllten Trinkflaschen starten Sie in einen aufregenden Pilgertag.

Der Buschberg – die höchste Erhebung des Weinviertels

Von Asparn an der Zaya führt Sie der Jakobsweg Weinviertel umgeben von der Hügelkette der Leiser Berge durch die Gemeindegebiete von Niederleis und Gnadendorf. Sie wandern hinauf zum Buschberg und dessen Gipfelkreuz. Hier erreichen Sie auf 492 m Höhe die höchste Erhebung des Weinviertels. Wenn Sie der beschilderten Abzweigung folgen gelangen Sie zur Buschberghütte, der am niedrigsten gelegenen Alpenvereinshütte Österreichs. Bei klarem Fernblick genießen Sie vom Buschberg aus eine wunderschöne Aussicht über das Weinviertel. Hier können Sie auf das bereits geschaffte Stück des Jakobsweges zurückblicken, Sie können aber auch das noch vor Ihnen liegende Teilstück betrachten. Genießen Sie den herrlichen Rundblick und atmen Sie das Weinviertel so richtig ein!

Über Ernstbrunn nach Großrußbach

Weiter geht es zur Wallfahrtskirche Maria Oberleis. Dort angekommen können Sie noch die Aussichtswarte am Oberleiserberg erklimmen und das herrliche Panorama des Weinviertels genießen. Bei klarer Sicht können Sie von hier bis zu den Karpaten, der Rax, dem Schneeberg sowie zu den Pollauer Bergen im benachbarten Tschechien blicken. Über Steinbach gelangen Sie dann nach Ernstbrunn. Hier sind mit dem Wildpark Ernstbrunn und dem darin beheimateten wolf science center zwei Ausflugsziele vorhanden, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Von Ernstbrunn führt Sie der Weg weiter über Gebmanns und Hipples vor dem Tor des romantischen Kreuttals nach Großrußbach, dem Zielort der dritten Tagesetappe.

Das Bildungshaus Großrußbach bietet nach diesem anstrengenden Pilgertag die optimale Möglichkeit, um sich zu erholen, auf das bereits geschaffte Stück zurückzublicken und sich auf die noch kommende Strecke vorzubereiten. Mit freiem Kopf können Sie so am Folgetag die vierte Tagesetappe in Angriff nehmen.
 

Sehenswertes im Rahmen der dritten Tagesetappe:

  • Schulmuseum Michelstetten
  • Wehrkirche Michelstetten
  • Wasserschloss Niederleis
  • Wallfahrtskirche Oberleis
  • Heimatmuseum Oberleis
  • Kunsthaus Oberleis
  • Pfarrkirche Steinbach
  • Pfarrkirche Ernstbrunn
  • Schloss Ernstbrunn
  • Pfarrkirche Gebmanns
  • Pfarrkirche Hipples
  • Pfarrkirche Großrußbach