Detaily pro: Radroute Alpen-Karpaten-Korridor Etappe 1: Senica - Hohenau a.d. March

Popis

Die Stadt Senica am Fuß der kleinen Karpaten ist der nördliche Ausgangspunkt der Alpen-Karpaten-Korridor Radroute. Die Landschaft um Senica ist geprägt durch offene Schläge und weitläufige Kiefernwälder. Wir durchfahren das breite Flusstal der Myjava mit seinen Sanddünen und radeln in Richtung Borský Mikuláš.

Auf dem Weg passieren wir das neu entstandene Golf Resort Senica. Von Borský Mikuláš lohnt ein kurzer Abstecher zur Wallfahrtskirche Šaštín-Stráže. Eine weitere Strecke führt hinauf zum Aussichtspunkt Maria Magdalena, dem höchsten Punkt der Etappe. Die offenen Hügelkuppen bieten einen weiten Blick auf die Ausläufer der Kleinen Karpaten mit dem Übergang in die Tiefebene der Zahorie.

Die  Route  führt  weiter  zwischen  Feldern  und  Kiefernwäldern. In der Nähe von Lakšárska Nová Ves bieten die Dünen und der „Rote Teich  -  Červený  rybník“  interessante  Naturhighlights. Der Wechsel von sehr trockenen Standorten auf den Sanddünen und Feuchtlebensräumen machen diesen Abschnitt so sehenswert.

Eine  schöne  Rastmöglichkeit  bietet  der  Speichersee  „Kalte Wasser“. Ab Borský Svätý Jur wird die Landschaft immer offener. Über Moravský Svätý Ján geht es hinab in die Tiefebene des Schutzgebietes der Zahorie  mit  seiner  beeindruckenden Tier und Pflanzenwelt.

Etappenende ist Hohenau a. d. March - auf dem Weg dorthin sind die Hebenetze und Hütten der Daubelfischer eine interessante Attraktion.